Indira Mohini - Autorin Undercover


Mehr oder weniger Gewichtiges

WW-Woche 3 und schon kämpfe ich mit dem Waage-Orakel. Mal zeigt sie Fortschritte an, mal Rückschläge, obwohl ich brav im Plan bin, Sporttreibe wie schon lang nicht mehr und tapfer meine Wasserration auftrinke.

Gut, okay, es ist nicht immer die selbe Waage, die zu mir spricht und das mag der hauptsächliche Grund für die unterschiedlichen Aussagen sein, aber es verunsichert mich dennoch. Verunsichert, läßt mich aber nicht schwach werden.

Vielleicht hab ich es am WE mit den Sattmachen übertrieben. Oder der Mondzyklus ist schuld.

Veränderungen an meinem Körper spüre ich auf jedenfall - im positiven Sinne. Ich liebe Muskelkater und ich liebe diese Energie, die durch Sport in jeder meiner Fasern zu erwachen scheint.

 

In Sachen Leseliste hat sich ebenfalls einiges getan.

Ich hab Murus durch und werde aus Höflichkeit meine Eindrücke für mich behalten.

Nebenbei habe ich Comics richtig lesen von Scott McCloud durchgearbeitet, weil es mich eben doch noch immer mal wieder in die zeichnerische Ecke drängt. Ein interessantes, lehrreiches Buch, aber nur für eingefleischte Genre-Fans.

Und drittens habe ich gestern mit Bella und Edward: Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer angefangen und bin heute bereits auf Seite 400 angelangt. Das ist ein Jahrhundertrekord. Denn auch wenn ich selbst schreibe und viel lese, zähle ich nicht gerade zu jenen, die ein Buch innerhalb einer Zugfahrt inhallieren.

Stephenie Meyers Schreibstil liegt mir zu 100%. Das ist außergewöhnlich, denn auch wenn ich ab und zu ein Buch erwische, das ich nicht nur interessehalber lese, sondern wirklich mag, so erfasst mich diese Art der Lesemagie so gut wie nie.

Jetzt heißt es aber erstmal wieder, selbst ran an den Griffel.

Liebe Grüße
Indi

14.7.08 14:02