Indira Mohini - Autorin Undercover


Welches Alter hätten se denn gern

Bei der Überarbeitung bin ich wieder mal an dem Punkt angelangt, mich für eine Protagonistin über oder unter sechzehn Jahren zu entscheiden.

Auf den ersten Blick mag es vielleicht keinen großen Unterschied machen. Doch im Detail ergeben sich daraus einige gravierende Folgen.

Ein Knapppunkt dabei ist das Thema Liebe bzw. Sex, ein anderer der Grad von Brutalität, der in Gewaltszenen dargestellt werden darf.

Ich arbeite an einem All-Age-Roman. Das heißt, er soll sowohl für - sagen wir mal - Mädchen ab 13, als auch für junge Frauen zwischen zwanzig und dreißig interessant sein.

Liebe sollte also über reines Händchenhalten hinaus gehen; im Kampf darf durchaus mal Blut sprizten, ein Kopf abgeschlagen oder ein Bauch aufgeschlitzt werden.

Und deshalb habe ich mich dazu entschieden, meine Prota etwas älter zu machen, als ursprünglich gedacht. Sie ist jetzt sechzehn und darf im Verlauf der Geschichte ggf. auch noch ein oder zwei Jahre älter werden.

1. Weil Sex unterhalb dieser Altersgrenze strafbar und deshalb problematisch ist

2. Weil die Prota jetzt legal auch mal ein Glas Alkohol trinken und sich in Diskotheken aufhalten darf.

3. Weil ihr in diesem Alter auch vom Staat eine gewissen Verantwortung zugesprochen wird. Sie ist bedingt geschäftsfähig und wirkt dadurch deutlich erwachsener.

 

Der ein oder andere mag das für zu Detail versessen halten. Aber gerade diese tiefgehende Auseinandersetzung macht ein gutes Buch meiner Meinung nach aus. Auch - oder gerade dann - wenn der Leser davon bewusst gar nichts mitbekommt.

Stand der Dinge: 1/4 der bisher existierenden Seiten ist überarbeitet.

So weit, so gut.
Greez Indira

PS: Ich habe übrigens gestern noch den Menüpunkt Links erstellt. Dort werde ich Internet-Adressen auflisten, die sich AutorInnen unbedingt mal angesehen haben sollten.

21.6.08 19:43