Indira Mohini - Autorin Undercover


Ich drücke mich

Ich drücke mich um die mehr oder weniger wichtigen Dinge, die anstehen.

... um das Weiterschreiben meines aktuellen Romans.

... um die Mail, die ich meinem Agenten wegen der anstehenden Besprechung schreiben sollte.

... um die Nachfrage beim Verlag wegen der Jobvergabe.

... um den Anruf bei meinem Bruder

... um das Treffen mit meiner Mutter

... um die eine Runde Jogging im Park

Stattdessen bastle ich mir mein eigenes Jammer-Jauchz-Forum im Internet, damit auch ja die ganze Welt mithören kann, was mir so durch den Kopf geht.

Allein die Auswahl des Headerbildes hat drei Stunden gedauert. Weil es so tolle Bildarchive mit kostenlos nutzbaren Fotos gibt. Ich liebe ausdrucksstarke Fotos.

Und ich liebe das Rumbasteln.
Auch Romanschreiben gehört für mich in diese Kategorie.

Eigentlich schreibe ich also gern.
Es wäre wichtig jetzt zu schreiben, um den Agenten zu beeindrucken.

Aber wahrscheinlich macht mir genau das Angst.
Kann ich die Erwartungen erfüllen? Mein Tschaka geschulter Geist schreit JA, aber mein Herz schwankt in seinen Empfindungen.

Ich muss die nächste Ausfahrt nehmen, runter von dieser Einbahnstraße in die Wüste.

Hilfe, ME!

ME:

"Mach dir eine Liste.
Setzte Prioritäten.
Fang an.
Tue eins nach dem anderen.
Los jetzt!"

17.6.08 13:37